Robomow Servicecenter Geben Sie Ihre Frage ein oder wählen Sie unten einen Bereich für die gewünschte Hilfestellung und Unterstützung aus

Mäht der Rasenmäher auch bei Regen?

 

Robomow rasenmäher roboter kann auch bei Regen mähen, aber für einen gesunden Rasen empfehlen wir, nur trockenes Gras zu mähen. Da Robomow schneller mäht als andere Rasenmäher seiner Klasse, ist es nicht erforderlich, für einen gepflegten Rasen bei Regen zu mähen. Statt dessen ist Robomow mit einem intelligten Regensensor ausgestattet, der den Mähbetrieb bei Regen oder sehr hoher Luftfeuchtigkeit anhält.

Es gibt viele Gründe, aus denen Sie den Rasen nicht bei feuchten Witterungsbedingungen mähen sollten:

  • Krankheiten breiten sich bei nassem Gras schneller aus.
  • Der Rasenmäher kann verstopfen.
  • Das Grasrecycling ist nicht gut genug (Mulchen). Schnittgut neigt zu verklumpen, was auf Ihrem Rasen nicht gut aussieht.
  • Es macht Ihnen keine Freude und ist auch für den Rasen nicht gut, da Schnittgut
    ein kostenloses Düngemittel liefert.
  • Feuchtes Gras ist rutschig und kann dazu führen, dass der Rasemäher wegrutscht und Schäden am Rasen verursacht.

Wenn Regen oder feuchten Witterungsbedingungen vom Regensensor erkannt werden, gibt er ein Signal an Robomow aus, den aktuellen Betrieb anzuhalten und die Ladestation aufzusuchen. Wenn Regen erkannt wird, während Robomow in der Ladestation ist und den Automatikbetrieb gestartet hat, wird die Meldung „Rain detected (Regen erkannt)“ von Robomow angezeigt. Erst wenn der Regensensor keinen Regen mehr erkennt, wird der Automatikbetrieb nach etwa 30 Minuten den Betrieb wieder aufnehmen.