Robomow Servicecenter Geben Sie Ihre Frage ein oder wählen Sie unten einen Bereich für die gewünschte Hilfestellung und Unterstützung aus

Der Roboter fährt nicht aus der Ladestation.

 

Dieser Artikel enthält die folgenden Abschnitte:

 
 

Für RC-, TC- und MC-Modelle

Drücken Sie eine beliebige Taste auf dem Bedienteil des Roboters. Wenn der roboter rasenmäher auf keine der Tasten reagiert und der Systemschalter auf Ein steht, wechseln Sie die Position dieses Schalters auf Aus und drücken Sie den Roboter in die Ladestation, um den Akku zu aktualisieren. Wenn der Roboter wiederholt Neustarts durchführt, schalten Sie den Systemschalter auf Ein und lassen Sie den Roboter mindestens 24 Stunden lang aufladen. Warten Sie ab, ob der Roboter wie erwartet automatisch abfährt. Wenn er nicht automatisch abfährt, führen Sie die nachfolgenden Diagnoseschritte aus.

Q1 -Drücken Sie auf OK und warten Sie, ob ein Fehler beim Roboter angezeigt wird.

Hat der Roboter eine Fehlermeldung angezeigt?

Wenn Ja – Folgen Sie der Fehlermeldungsliste, die Sie im Artikel Fehlermeldungstabelle finden

Wenn Nein (der Roboter zeigt keinen Fehler an) – klicken Sie auf die Taste „HOME“ und suchen Sie nach „Einsatzstörung“ aus der nachfolgenden Liste:

Beschreibung der Codes bei Einsatzstörungen

Code Beschreibung Korrekturmaßnahme
0 Keine. Die automatische Ausfahrt funktioniert ordnungsgemäß. Keine. Warten Sie auf das Ende des aktuellen Ladezyklus.
1 Der Akku des Mähers befindet sich noch nicht im erforderlichen Status für die automatische Ausfahrt. Keine. Warten Sie auf das Ende des aktuellen Ladezyklus. Dieser kann länger als gewöhnlich dauern.
2 Die inaktive Zeit ist aktiviert. Keine automatische Abfahrt während der inaktiven Zeit. Keine. Überprüfen Sie die Einstellungen für die inaktive Zeit (siehe Abschnitt 6.4.1)
3 Der Mähzyklus ist abgeschlossen. Warten Sie auf den nächsten geplanten Einsatz. Keine
4 In den letzten 30 Minuten wurden feuchte Bedingungen oder Regen erkannt. · Keine. Wenn es aufgehört hat, zu regnen, warten Sie mindestens weitere 30 Minuten.
· Wenn es überhaupt nicht geregnet hat, passen Sie ggf. die
Empfindlichkeit des Regensensors an (siehe P008 in Abschnitt 6.4.2), oder wenden Sie sich an die Robomow-Hotline.
5 Der Mäher ist ausgeschaltet. Schalten Sie den Sicherheitsschalter ein.
6 Demomodus ist aktiviert Deaktivierter Demo-Modus über die Option Service im Menü P236.
7 Um den aktuellen Einsatz fortzusetzen, ist das Eingreifen des Benutzers (Interaktion) erforderlich. Bestätigen Sie die Fehlermeldung.
8 Mehrere aufeinander folgende Mäheinsätze waren kürzer als erwartet. Wird in der Regel zusammen mit U018 angezeigt („Die Betriebszeit ist kürzer als geplant“). · Überprüfen Sie das Messer und die Antriebsräder des Mähers.
· Die Akku-Laufzeit ist möglicherweise zu kurz.
9 Die einmalige Einrichtung wird ausgeführt. Die einmalige Einrichtung muss abgeschlossen sein, bevor der automatische Einsatz starten kann.
10 Automatikbetrieb wird über Menü P021 deaktiviert. Aktivieren Sie den Automatikbetrieb über Menü P021.
11 Das Programm-Flag Ein/Aus ist im EEPROM deaktiviert. Aktivieren Sie den Automatikbetrieb über das Menü P021, über die APP oder über das Bedienteil.
12 Der Automatikbetrieb wurde über das Bedienteil angehalten. Setzen Sie den Automatikbetrieb über das Bedienteil oder über Menü P021 fort.
13 Alle Wochentage sind als inaktive Tage festgelegt. Überprüfen Sie die Einstellungen für die inaktive Zeit (siehe Abschnitt 6.4.1)
14 Der Mäher wird direkt über das Bedienteil (über den DC-Anschluss) geladen. Ziehen Sie das DC-Kabel vom Mäher ab. Platzieren Sie den Mäher in die Ladestation.
15 Die Akkuzellen werden in einem speziellen Lademodus ausgeglichen. Keine. Warten Sie auf das Ende des aktuellen Ladezyklus. Dieser kann länger als gewöhnlich dauern.
16 Der Mäher ist in der Ladestation, es ist jedoch keine Ladespannung verfügbar. · Überprüfen Sie den Anschluss des Bedienteils an der Ladestation.
· Bestätigen Sie, dass die Ladestifte nicht blockiert sind.
17 Geringe Umgebungstemperatur. Keine. Der Mäher fährt automatisch aus, wenn es wärmer wird.
18 Problem am Einstieg in Nebenzone. Der Mäher konnte in eine der Nebenzonen nicht einfahren. Siehe U090-U093 in Abschnitt 9.3


Wenn bisher nichts Gültiges gefunden wurde, fahren Sie fort mit Q2.

 

Q2 Stellen Sie sicher, dass das Bedienteil an die Stromversorgung angeschlossen ist. Prüfen Sie, ob die Anzeiger Nr. 1 und Nr. 3 des Bedienteil-Displays funktionieren. Prüfen Sie, ob der Anzeiger Nr. 2 nicht eingeschaltet ist = Roboter angehalten (rotes Licht wird angezeigt). Eine Erläuterung für jede Zahl finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

 

1. Docking-Anzeige - Mäher ist in der Ladestation

2. Automatikanzeige - Mähplan ist im Pausenmodus

3. Betriebsanzeige - Mäher ist nicht in der Ladestation

4. Drahtanzeige - Der Begrenzungsdraht ist abgeschnitten, unterbrochen oder zu lang

5. Alle Anzeigen blinken - Mäher ist nicht innerhalb von 4 Stunden nach seiner Abfahrt in die Ladestation zurückgekehrt.

6. Alle Anzeiger blinken und piepsen - Diebstahlerkennung

 
 

Ist Anzeige Nr. 2 EIN (ein rotes Licht wird angezeigt)?

Wenn Ja - Fahren Sie fort mit Q3.

Wenn Nein - Fahren Sie fort mit Q4.

 

Q3 - Drücken Sie die Pause-Taste für etwa zwei Sekunden, um das Haltesignal freizugeben (rotes Licht wird angezeigt). Warten Sie, bis der Roboter automatisch die Ladestation verlässt und mit dem Mähen beginnt.

Verlässt der Roboter die Ladestation automatisch?

Wenn Ja – Lassen Sie den Roboter für einige Tage arbeiten und prüfen Sie den Rasen.

Wenn Nein - Fahren Sie fort mit Q4.

 

Q4 - Prüfen Sie, ob die Option Inaktiv falsch festgelegt wurde. Wurde sie korrekt konfiguriert?

Wenn Ja - Fahren Sie fort mit Q5.

Wenn Nein - Korrigieren Sie die inaktive Zeit entsprechend und warten Sie, bis der Roboter automatisch die Ladestation verlässt und mit dem Mähen beginnt.

 

Q5 - Nutzen Sie die Robomow App auf Ihrem mobilen Gerät?

1. Über diese Taste wird der Automatikbetrieb aktiviert/deaktiviert.

Wenn Ja - Prüfen Sie, ob das Automatische Verlassen
deaktiviert wurde. Grau bedeutet, dass das Automatische Verlassen
auf AUS steht. Wenn die Taste Automatischen Verlassen aktiv
(gelb) ist, fahren Sie fort mit Q6.

Wenn Nein - Fahren Sie fort mit Q6.

 

Q6 - Schieben Sie den Roboter an die Ladestation und warten Sie einige
Minuten. Wird das Haus-Symbol links
im Display angezeigt?

Wenn Ja - Das bedeutet, der Roboter erkennt, dass er an der Ladestation ist (was wahr ist). Rufen Sie die Robomow-Hotline an, um Unterstützung zu erhalten.

Wenn Nein - Das bedeutet, der Roboter erkennt, dass er im Winterlademodus ist (was nicht der Fall ist). Fahren Sie fort mit Q7.

 

Q7 - Nehmen Sie den Roboter aus der Ladestation, öffnen Sie die Abdeckung der Ladestation und trennen Sie die BLE-Karte von der Karte der Ladestation. Sehen Sie sich hier das Video über den Austausch der BLE-Karte an.

Schieben Sie den Roboter zurück in die Ladestation. Warten Sie einen Moment und prüfen Sie, ob im Display das Home-Symbol links im Bildschirm angezeigt wird.

Wenn Ja - Sie müssen die BLE-Karte austauschen.

Wenn Nein - Sie müssen die Karte der Ladestation austauschen.

 

1. BLE-Karte

2. Karte der Ladestation

 
 
 

Für RS-, TS- und MS-Modelle

Drücken Sie eine beliebige Taste auf dem Bedienteil des Roboters. Wenn der Roboter auf keine der Tasten reagiert und der Systemschalter auf Ein steht, wechseln Sie die Position dieses Schalters auf Aus und drücken Sie den Roboter in die Ladestation, um den Akku zu aktualisieren. Wenn der Roboter wiederholt Neustarts durchführt, schalten Sie den Systemschalter auf Ein und lassen Sie den Roboter mindestens 24 Stunden lang aufladen. Warten Sie ab, ob der Roboter wie erwartet automatisch abfährt. Wenn er nicht automatisch abfährt, führen Sie die nachfolgenden Diagnoseschritte aus.

Q1 - Drücken Sie auf OK und warten Sie, ob ein Fehler beim Roboter angezeigt wird.

Hat der Roboter eine Fehlermeldung angezeigt?

Wenn Ja – Folgen Sie der Fehlermeldungsliste und nehmen Sie die entsprechende Maßnahme vor.

Angezeigte Meldung

Angezeigte Meldung

Wahrscheinliche Ursache

Problem mit Ladestation

Robomow hat mehrmals vergeblich versucht, in die Ladestation zu fahren.

Korrigieren Sie die Position der Ladestation.

Reinigen Sie die Kontakte mit einer Bürste oder einem Tuch.

Stoßfänger gedrückt

Stoßfänger wird ständig gedrückt

Bewegen Sie den Mäher weg von dem Objekt, das gegen den Stoßfänger drückt.

Inaktive Zeit prüfen

Zu viele inaktive Tage und/oder Stunden wurden für Ihre Rasenzone eingestellt. Die aktuellen Einstellungen werden nicht geändert.

Die Mähfrequenz ist für die aktuelle Einstellung der inaktiven Zeit zu hoch. Die Einstellungen für die inaktive Zeit wird auf die werkseitigen Einstellungen zurückgesetzt.

Die Flächeneinstellung ist für die aktuelle Einstellung der inaktiven Zeit zu hoch. Die Einstellungen für die inaktive Zeit wird auf die werkseitigen Einstellungen zurückgesetzt.

Reduzieren Sie die Anzahl der inaktiven Tage und/oder Stunden, damit Robomow Ihren Rasen vollständig mähen kann.

Reduzieren Sie die Mähfrequenz (siehe Abschnitt 4.3.2.2).

Reduzieren Sie die Flächeneinstellung.

 

Schnitthöhe prüfen

Der Motor hat eine zu hohe Stromstärke für zu lange Zeit erkannt. Die Ursache kann hohes Gras oder ein Hindernis sein oder es ist etwas um das Messer gewickelt.

Etwas hindert ein Messer daran, sich frei zu drehen. Unter der Abdeckung hat sich viel Gras angesammelt; ein Seil oder ein ähnliches Objekt ist um ein Messer gewickelt.

VORSICHT - Schalten Sie den Sicherheitsschalter aus, bevor Sie die Messer überprüfen.

Überprüfen Sie, ob ein Messer durch einen Fremdkörper oder Schmutz an einer freien Rotation gehindert wird.

Entfernen Sie angesammeltes Gras mit einem Holzstab oder ähnlichem.

Stromverbindung überprüfen

· Das Bedienteil ist nicht richtig in die
Steckdose hineingesteckt worden.

· Kein Strom an der Steckdose oder Stromzufuhr ist abgeschaltet.

· Die Kontakte am Mäher oder an der Ladestation sind verschmutzt.

· Der Ladevorgang wird nicht erkannt, obwohl physischer
Kontakt zwischen den Kontakten von Mäher und Ladestation besteht.

 

 

· Vergewissern Sie sich, dass das Bedienteil richtig in der

Steckdose eingesteckt ist.

· Schalten Sie die Stromzufuhr für die Steckdose ein.

Prüfen Sie die Stromzufuhr an einem anderen Gerät.

· Reinigen Sie die Kontakte mit einer Bürste oder einem Tuch.

· Stellen Sie eine Verbindung zwischen Bedienteil und Ladestation sicher.

Verkreuzung außerhalb

Das Begrenzungskabel liegt zu nahe an der Kante.

Die Steigung des Rasens ist zu groß.

Der Robomow kann an der Kante nicht in die richtige Position fahren und
rutscht deshalb aus dem Bereich heraus.

Der Robomow ist über das Begrenzungskabel gerutscht, weil der zu mähende Bereich zu stark abfällt oder der Rasen zu nass ist.

Verschieben Sie den Draht in Richtung der Innenseite des Rasens.

Achten Sie darauf, dass kein Bereich mit zu großen Steigungen in der zu mähenden Fläche enthalten ist.

Füllen Sie Löcher und Spalten im Boden auf.

Stellen Sie eine größere Schnitthöhe ein.

Antrieb überhitzt
Wird abgekühlt…

Die Antriebsmotoren haben zu lange unter hoher Belastung gearbeitet.

Sie müssen nichts tun.

Der Robomow nimmt den Betrieb automatisch

wieder auf, sobald der Antriebsmotor

abgekühlt ist.

Problem am Vorderrad

Das Vorderrad war während des Mähens zu lange vom Boden abgehoben.

·   Wenn der Robomow gegen ein Hindernis gefahren ist und das Vorderrad dadurch angehoben wurde:
Entfernen Sie das Objekt oder schließen Sie es aus dem zu mähenden Bereich aus.

·   Wenn der Robomow an einem Hang eingesetzt wurde, der für ein sicheres Mähen zu steil ist:
Schließen Sie es aus dem zu mähenden Bereich aus.

·   Wenn das Vorderrad aufgrund von hohem Gras nicht auf dem Boden bleibt:
Stellen Sie eine größere Schnitthöhe ein.

·   Wenn der Boden große Löcher oder Vertiefungen aufweist, in die das Vorderrad hineinfallen kann, wenn der Mäher darüber fährt:
Füllen Sie diese Bereiche mit Erde auf.

Griff angehoben

Beim Versuch, den Einsatz zu starten, wurde der Griff angehoben.

Drücken Sie den Tragegriff nach unten zurück an seine Position, um den automatischen Einsatz zu aktivieren.

Taste gedrückt

Eine der Tasten am Bedienfeld ist permanent gedrückt.

Drücken Sie die Taste OK, um den Betrieb wieder aufzunehmen. Diese Meldung wird nur zu Ihrer Information angezeigt.

Tasten gesperrt

Kindersicherung wurde aktiviert.

Drücken Sie die Taste und anschließend die Taste.
Die Kindersicherung kann über das Menü Einstellungen deaktiviert werden.

Mäher überhitzt
Wird abgekühlt…

Die Antriebsmotoren haben zu lange unter hoher Belastung gearbeitet.

Keine Aktion notwendig - der Robomow wird das Mähen automatisch fortsetzen, wenn der Mähermotor abgekühlt ist.

Kein Kabelsignal

Das Bedienteil/der Begrenzungsschalter ist für die zu mähende Zone nicht eingeschaltet oder nicht angeschlossen.

Das Bedienteil muss möglicherweise neu gestartet werden.

Der Begrenzungsdraht ist nicht mit der Ladestation / dem Begrenzungsschalter verbunden.

Das Begrenzungskabel ist abgeschnitten.

Stellen Sie sicher, dass die Ladestation an die Stromversorgung angeschlossen ist.

Trennen Sie das Bedienteil von der Stromversorgung und stecken Sie es nach 10 Sekunden wieder ein.

Stellen Sie sicher, dass der Begrenzungsschalter mit der zu richtigen Zone verbunden und eingeschaltet ist.

Überprüfen Sie die Verbindung zwischen Begrenzungskabel und Ladestation / Begrenzungsschalter.

Prüfen Sie, ob es einen Bruch im Begrenzungsdraht gibt.

Regen erkannt

Die Operation wird verschoben, weil Robomow Regen erkennt.

Robomow sollte nach dem Erkennen von Regen den Einsatz nach 30 Minuten fortsetzen.

Keine Aktion notwendig

Die Meldung wird so lange angezeigt, wie Robomow Regen/feuchte Witterungsbedingungen erkennt. Das Mähen wird automatisch neu gestartet.

Mähhöhe erhöhen

Der TurboMow-Modus wurde aktiviert.

Es wird empfohlen, die Mähhöhe heraufzusetzen, bevor der Mäher im TurboMow-Modus gestartet wird. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Abschnitten 3.1 und 4.3.7 des Benutzerhandbuchs.

Akku aufladen

Die maximale Betriebszeit wurde erreicht (wird in der Zone außerhalb der Ladestation angezeigt).

Mäher sucht nach der Ladestation, aber die Akkuspannung ist zu gering, um den Suchvorgang fortzusetzen.

Verbinden Sie das Ladegerät mit dem Mäher oder bringen Sie den Mäher in die Ladestation, um ihn aufzuladen.

Fahren Sie den Mäher manuell mithilfe der Fernbedienung oder tragen Sie ihn zum Laden zur Ladestation.

An einer anderen Stelle starten

Die Antriebsradmotoren haben bei automatischem oder manuellem Betrieb zu lange unter hoher Belastung gearbeitet.

Stellen Sie sicher, dass der Mäher nicht feststeckt und die Räder deshalb durchdrehen.

Überprüfen Sie den Boden in der Umgebung des Mähers auf Löcher. Füllen Sie diese Bereiche mit Erde auf.

Überprüfen Sie, ob sich die Antriebsräder frei drehen und durch nichts blockiert werden.

Nehmen Sie den Mäher von dieser bestimmten Stelle weg und starten Sie das Mähen an einer anderen Stelle.

Innen starten

Der automatische Betrieb wurde gestartet während der Mäher außerhalb der Begrenzungskabelschleife stand.

Setzen Sie den Mäher in die zu mähende Fläche und drücken Sie die Taste.

Mäher steckt fest

· Der Robomow steckt fest. Er kann nicht weiterfahren.

· Robomow hat Schwierigkeiten, sich auf der Stelle zu drehen, weil das Vorderrad an einem Graben oder einer unebenen Bodenfläche feststeckt. Demzufolge hat sich der Mäher positioniert, ohne einen Draht oder Stoßfänger zu erkennen.

·   Prüfen Sie den Boden auf Löcher oder Unebenheiten, an denen der Mäher angehalten hat, und füllen Sie diese mit Erde auf – vor allem im Bereich nahe dem Begrenzungsdraht, an dem Robomow sich positioniert hat.

·  Überprüfen Sie, ob der Bereich nicht zu steil ist.

Arbeiten Sie hauptsächlich bei trockenen Witterungsbedingungen.

Prüfen Sie, ob der Begrenzungsdraht zu nahe an der Kante liegt - entfernen Sie ihn gegebenenfalls.

Stellen Sie sicher, dass das Mähdeck nicht zu niedrig eingestellt ist.

Problem in Nebenzone X

Problem am Einstieg in Nebenzone 1/2/3/4.

Der Mäher hat die Ladestation entweder nicht verlassen oder auf seinem Weg zur Nebenzone umgangen oder hat die Nebenzone nicht erreicht.

Der Mäher versucht, die Nebenzone alle zwei Stunden zu erreichen. Wenn der Mäher die Nebenzone in drei Versuchen nicht erreichen kann, bleibt er bis zum Ende des aktuellen Mähzyklus‘ in der Ladestation.

Der Mäher fährt nicht mit der nächsten Nebenzone fort (sofern eine vorhanden ist), wenn er die aktuelle Nebenzone nicht erreichen kann.

Versuchen Sie, den Mähvorgang manuell zu starten (siehe Abschnitt 4.5 – Manueller Einsatz). Überprüfen Sie, ob der Mäher durch etwas gehindert wird, rückwärts zu fahren und/oder die Ladestation zu umgehen. Bestätigen Sie, dass der Mäher entlang des Begrenzungsdrahts fährt und nicht von der Kante des Rasens fällt, wenn er die Ladestation verlässt.

Bestätigen Sie, dass der Mäher dem Begrenzungsdraht entlang des Engpasses folgen kann, bis der die Nebenzone erreicht. Weitere Informationen zum ordnungsgemäßen Einstellen eines Engpasses finden Sie in Abschnitt 2.2.2.

Schalten Sie
aus, bevor Sie ihn anheben.

Der Benutzer trägt Robomow, wob der Sicherheitsschalter auf Ein geschaltet ist.

Schalten Sie den Sicherheitsschalter Aus , bevor Sie Robomow tragen.

Warte auf

Signal…

Robomow hat den Betrieb angehalten: Er empfängt kein Signal.

Überprüfen Sie die Stromzufuhr am Netzteil.

Eventuell wurde die Stromzufuhr unterbrochen. Sie müssen nichts tun. Robomow wird den Betrieb fortsetzen, sobald er wieder mit Strom versorgt wird.

 
 

Wenn Nein (der Roboter zeigt keinen Fehler an) – drücken Sie etwa 3 Sekunden lang die NACH-OBEN-Pfeiltaste und suchen Sie nach „Einsatzstörung“ aus der nachfolgenden Liste.

Beschreibung der Codes bei Einsatzstörungen

Code

Beschreibung

Korrekturmaßnahme

 

0

Keine. Die automatische Ausfahrt funktioniert ordnungsgemäß.

Keine. Warten Sie auf das Ende des aktuellen Ladezyklus.

 

1

Der Akku des Mähers befindet sich noch nicht im erforderlichen Status für die automatische Ausfahrt.

Keine. Warten Sie auf das Ende des aktuellen Ladezyklus. Dieser kann länger als gewöhnlich dauern.

 

2

Die inaktive Zeit ist aktiviert. Keine automatische Abfahrt während der inaktiven Zeit.

Keine. Überprüfen Sie die Einstellungen für die inaktive Zeit (siehe Abschnitt 6.4.1)

 
 

3

Der Mähzyklus ist abgeschlossen. Warten Sie auf den nächsten geplanten Einsatz.

Keine

 

4

In den letzten 30 Minuten wurden feuchte Bedingungen oder Regen erkannt.

· Keine. Wenn es aufgehört hat, zu regnen, warten Sie mindestens weitere 30 Minuten.

 

· Wenn es überhaupt nicht geregnet hat, passen Sie ggf. die

 

Empfindlichkeit des Regensensors an (siehe P008 in Abschnitt 6.4.2), oder wenden Sie sich an die Robomow-Hotline.

 

5

Der Mäher ist ausgeschaltet.

Schalten Sie den Sicherheitsschalter ein.

 

6

Demomodus ist aktiviert.

Deaktivierter Demo-Modus über die Option Service im Menü P236.

 

7

Um den aktuellen Einsatz fortzusetzen, ist das Eingreifen des Benutzers (Interaktion) erforderlich.

Bestätigen Sie die Fehlermeldung.

 

8

Mehrere aufeinander folgende Mäheinsätze waren kürzer als erwartet. Wird in der Regel zusammen mit U018 angezeigt („Die Betriebszeit ist kürzer als geplant“).

· Überprüfen Sie das Messer und die Antriebsräder des Mähers.
· Die Lebensdauer des Akkus ist vielleicht zu gering.

 

9

Die einmalige Einrichtung wird ausgeführt.

Die einmalige Einrichtung muss abgeschlossen sein, bevor der automatische Einsatz starten kann.

 

10

Automatikbetrieb wird über Menü P021 deaktiviert.

Aktivieren Sie den Automatikbetrieb über Menü P021.

 

11

Das Programm-Flag Ein/Aus ist im EEPROM deaktiviert.

Aktivieren Sie den Automatikbetrieb über das Menü P021, über die APP oder über das Bedienteil.

 

12

Der Automatikbetrieb wurde über das Bedienteil angehalten.

Setzen Sie den Automatikbetrieb über das Bedienteil oder über Menü P021 fort.

 
 

13

Alle Wochentage sind als inaktive Tage festgelegt.

Überprüfen Sie die Einstellungen für die inaktive Zeit (siehe Abschnitt 6.4.1)

 

14

Der Mäher wird direkt über das Bedienteil (über den DC-Anschluss) geladen.

Ziehen Sie das DC-Kabel vom Mäher ab. Platzieren Sie den Mäher in die Ladestation.

 

15

Die Akkuzellen werden in einem speziellen Lademodus ausgeglichen.

Keine. Warten Sie auf das Ende des aktuellen Ladezyklus. Dieser kann länger als gewöhnlich dauern.

 

16

Der Mäher ist in der Ladestation, es ist jedoch keine Ladespannung verfügbar.

· Überprüfen Sie den Anschluss des Bedienteils an der Ladestation.

 

· Bestätigen Sie, dass die Ladestifte nicht blockiert sind.

 

17

Geringe Umgebungstemperatur.

Keine. Der Mäher fährt automatisch aus, wenn es wärmer wird.

 
 

18

Problem am Einstieg in Nebenzone. Der Mäher konnte in eine der Nebenzonen nicht einfahren.

Siehe U090-U093 in Abschnitt 9.3

 
 

Wenn bisher nichts Gültiges gefunden wurde, fahren Sie fort mit Q2.

 

Q2 Stellen Sie sicher, dass das Bedienteil an die Stromversorgung angeschlossen ist. Prüfen Sie, ob die Anzeiger Nr. 1 und Nr. 3 des Bedienteil-Displays funktionieren. Prüfen Sie, ob der Anzeiger Nr. 2 ausgeschaltet ist, was bedeutet, dass der Roboter angehalten wurde (rotes Licht wird angezeigt). Eine Erläuterung für jede Zahl finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

 

1. Docking-Anzeige - Mäher ist in der Ladestation

2. Automatikanzeige - Mähplan ist im Pausenmodus

3. Betriebsanzeige - Mäher ist nicht in der Ladestation

4. Drahtanzeige - Der Begrenzungsdraht ist abgeschnitten, unterbrochen oder zu lang

5. Alle Anzeigen blinken - Mäher ist nicht innerhalb von 4 Stunden nach seiner Abfahrt in die Ladestation zurückgekehrt.

6. Alle Anzeiger blinken und piepsen - Diebstahlerkennung

 

Ist Anzeige Nr. 2 EIN (ein rotes Licht wird angezeigt)?

Wenn Ja - Fahren Sie fort mit Q3.

Wenn Nein - Fahren Sie fort mit Q4.

 

Q3 - Drücken Sie die Pause-Taste für etwa zwei Sekunden, um das Haltesignal freizugeben (rotes Licht wird angezeigt). Warten Sie, bis der Roboter automatisch die Ladestation verlässt und mit dem Mähen beginnt.

Verlässt der Roboter die Ladestation automatisch?

Wenn Ja - Lassen Sie den Roboter für einige Tage arbeiten und prüfen Sie den Rasen.

Wenn Nein - Fahren Sie fort mit Q3.

 

Q4 - Prüfen Sie, ob die Option Inaktiv falsch festgelegt wurde. Wurde sie richtig konfiguriert?

Wenn Ja - Fahren Sie fort mit Q5.

Wenn Nein - Korrigieren Sie die inaktive Zeit entsprechend und warten Sie, bis der Roboter automatisch die Ladestation verlässt und mit dem Mähen beginnt.

 

Q5 - Nutzen Sie die Robomow App auf Ihrem mobilen Gerät?

1. Über diese Taste wird der Automatikbetrieb aktiviert/deaktiviert.

Wenn Ja - Prüfen Sie, ob das Automatische Verlassen deaktiviert wurde. Grau bedeutet, dass das Automatische Verlassen auf Aus steht.
Wenn die Taste Automatischen Verlassen aktiv (gelb) ist, fahren Sie fort mit Q6.

Wenn Nein - Fahren Sie fort mit Q6.

 
 

Q6 - Schieben Sie den Roboter an die Ladestation und warten Sie einige Minuten. Wird das Steckdosen-Symbol links im Display angezeigt?

Wenn Nein - Das bedeutet, der Roboter erkennt, dass er im Winterlademodus ist (was nicht der Fall ist). Rufen Sie die Robomow-Hotline an, um Unterstützung zu erhalten.

Wenn Nein - Das bedeutet, dass der Roboter erkennt, dass er an der Ladestation ist (was wahr ist). Rufen Sie die Robomow-Hotline an, um Unterstützung zu erhalten.