Robomow Servicecenter Geben Sie Ihre Frage ein oder wählen Sie unten einen Bereich für die gewünschte Hilfestellung und Unterstützung aus

Der Roboter ist nicht richtig in die Ladestation gefahren.

 

Wir möchten, dass Sie nur die für Ihren Fall relevanten Schritte durchgehen. Daher ist es erforderlich, einen kurzen Test auszuführen, bevor Sie die nachfolgenden Anweisungen befolgen.

Docking-Test: Platzieren Sie den mähroboter etwa 3 Meter vor die Ladestation und wählen Sie die Option „Gehe zu Station“.

„Gehe zu Station“ bei C-Modellen:
Drücken Sie die Taste „Home“.

„Gehe zu Station“ bei S-Modellen:
Drücken Sie die Taste GO und wählen Sie das Haus-Symbol, indem Sie mit den Pfeiltasten scrollen. Drücken Sie dann die Taste GO zum Bestätigen.

 

Der Mäher wird zum mittigen Draht fahren. Folgen Sie dem Mäher und prüfen Sie, wie er in die Ladestation einfährt.

Wenn er nicht korrekt andocken kann, ist der „Docking-Test = fehlgeschlagen“, und wenn er reibungslos andockt, ist der „Docking-Test = erfolgreich“.

Es wird empfohlen, diesen Test dreimal zu wiederholen um sicherzustellen, dass das Verhalten des Roboters beständig ist.

Jetzt können Sie sich der nachfolgenden Tabelle zuwenden und den geeigneten Fall für Ihren Robomow auswählen:

Robomow-Modell

Installation der Ladestation

Wo war der Mäher, als er angehalten hat?

Docking-Test

Fall-Nr.

Durchzuführende Schritte

RC / MC

Auf dem Rasen – am Draht

Hauptzone

FEHLGESCHLAGEN

01

1, 2, 3, 8, 9, 13

ERFOLGREICH

02

10, 11, 14

Nebenzone

FEHLGESCHLAGEN

03

1, 2, 3, 8, 13

ERFOLGREICH

04

10, 11, 12

Außerhalb in einer Ecke

Hauptzone

FEHLGESCHLAGEN

05

1, 2, 4, 8, 13

ERFOLGREICH

06

10, 11, 14

Nebenzone

FEHLGESCHLAGEN

07

1, 2, 8, 13

ERFOLGREICH

08

10, 12

Außerhalb
des Rasens

Hauptzone

FEHLGESCHLAGEN

09

1, 2, 5, 6, 7, 8, 13

ERFOLGREICH

10

10, 11, 14

Nebenzone

FEHLGESCHLAGEN

11

1, 2, 8, 13

ERFOLGREICH

12

10, 11, 12

RS / MS

Auf dem Rasen – am Draht

Hauptzone

FEHLGESCHLAGEN

13

1, 2, 8,

ERFOLGREICH

14

10,

Nebenzone

FEHLGESCHLAGEN

15

1, 2, 8, 15

ERFOLGREICH

16

10, 12

 
 

1. Ursache - Höhenunterschied am Eingang der Ladestation.

Lösung - Füllen Sie den Boden etwas auf, um den Rasen vor der Ladestation flacher zu machen und eine geschmeidige Einfahrt zu ermöglichen.

 

2. Ursache – Schlamm, Schmutz oder Bläter stecken im Vorderrad des Roboters, wodurch das Vorderteil des Roboters angehoben und er daran gehindert wird, die Ladestation-Kontakte zu erreichen.

Lösung - Reinigen Sie das Vorderrad und stellen Sie sicher, dass es sich frei um seine eigene Achse drehen kann.

 

3. Ursache (bei der Drahteinrichtung) - Die Eine Ladestation ist zu nahe an der Rasenkante oder in einer Kurve installiert.

Lösung – Verschieben Sie die Ladestation so, dass sie sich mindestens 3 Meter von der Kante entfernt und 30 cm vor einer Kurve befindet. Stellen Sie sicher, dass die Ladestation an einer relativ geraden Kante platziert wird und nicht in einer Kurve.

 
 

4. Ursache (Bei einer Ecken-Einrichtung) - Der Roboter ist mit dem Ladekontakt verbunden, während er die Ladestation erreicht.

Lösung – Stellen Sie sicher, dass der Draht und die Ladestation gemäß der in der Zeichnung rechts angezeigten Maßnahmen eingerichtet wurden. Sehen Sie sich die Animation an, die zeigt, wie die Einrichtung einer Ladestation in einer Kurve erfolgt. Stellen Sie sicher, dass die Ladestation leicht nach rechts orientiert installiert wird, um eine problemlose Einfahrt des Mähers in die Ladestation zu gewährleisten.

 
 

5. Ursache (Externe Einrichtung) - Der Roboter kann nicht die Passage zur Ladestation einfahren.

Lösung - Stellen Sie sicher, dass der Weg zwischen dem Rasen und dem Außenbereich eben und flach ist, damit Robomow nicht stecken bleibt und dem Kabel problemlos folgen kann.

 
 

6. Ursache (Externe Einrichtung) - Der Roboter rutscht und steckt auf dem Weg vom Rasen zur Ladestation fest.

Solution - Prüfen Sie, ob die Oberfläche zwischen dem Rasen und der Ladestation hart (z. B. ein Bürgersteig oder ein harter Boden) und weder sandig noch steinig ist, damit Robomow nicht ausrutscht oder stecken bleibt.

 

7. Ursache (Externe Einrichtung) - Der Roboter fährt zwar die Passage zur Ladestation entlang, aber erreicht nicht die Ladekontakte.

Lösung – Stellen Sie sicher, dass der Draht und die Ladestation gemäß der in der Zeichnung rechts angezeigten Maßnahmen eingerichtet wurden. Sehen Sie sich die Animation an, die zeigt, wie die Einrichtung einer Ladestation in einer Kurve erfolgt. Stellen Sie sicher, dass die Ladestation leicht nach rechts orientiert installiert wird, um eine problemlose Einfahrt des Mähers in die Ladestation zu gewährleisten.

 
 

8. Ursache - Ladestation wurde an einer Seitenneigung angebracht und nicht auf einer eher ebenen Fläche.

Lösung - Verschieben Sie die Ladestation auf eine möglichst ebene Fläche.

 

9. Ursache - Der Draht unter der Ladestation ist nicht fest und in der Mitte der Station platziert.

Lösung – Stellen Sie sicher, dass der Draht unter der Ladestation fest ist und zentriert unter der Ladestation verläuft.

 
 

10. Ursache – Hindernisse, Begrenzungsinseln oder enge Bereiche, die sich relativ nah an der Rasenkante befinden, können den Mäher daran hindern, seine Fahrt zur Ladestation im Modus „Nahe Draht folgen" durchzuführen.

Lösung – Passen Sie die Installation an oder verändern Sie den Standort der Ladestation, um dieses Problem zu verhindern.

 

11. Ursache – Roboter erkennt die Ladestation über Bluetooth (an Punkt A), obwohl sie beim Eintritt nicht gefunden wurde (siehe Beispiel in nachfolgender Zeichnung). Das kann dazu führen, dass der Mäher dem Draht folgt, gegen eine Nebenzone kantert und dann die Station nicht erreichen kann, da er innerhalb der Nebenzone im Modus „Nahe Draht folgen“ läuft.

Lösung – Ändern Sie den Standort der Ladestation, sodass sie sich nicht mehr nah an engen Wegen in Richtung einer anderen Rasenzone befindet.

 
 

12 . Ursache – Der Mäher arbeitet in einer Nebenzone bei aktiviertem „Nahe Draht folgen“-Modus, aber die Passage/der Bereich, der die Nebenzone mit der Hauptzone verbindet ist zu eng und ermöglicht dem Roboter nicht, die Zonen zu überqueren.

Lösung – Schalten Sie den Modus „Nahe Draht folgen“ für die Nebenzone aus oder reduzieren Sie die maximale Entfernung für das Folgen nah am Draht für die Nebenzone, sodass der Mäher zwischen den Zonen manövrieren kann.

 

13. Ursache – Der Roboter hat bei der Anfahrt der Ladestation die Ladekontakte nicht vollständig erreicht.

Lösung – Wenn die Ladestation keine mechanischen Führungen hat, damit der Roboter die Ladekontakte erreicht, wenden Sie sich an den für Sie zuständigen Kundendienst und bitten um Hilfe (Artikelnummer SPP7019A).

 
 

14. Ursache (C-Modell) – Der Roboter passiert die Ladestation im Modus „Nahe Draht folgen“ und erkennt die Ladestation nicht. Es kann sein, dass keine Bluetooth-Verbindung zwischen dem Mäher und der Ladestation besteht.

Lösung

Q1. Starten Sie, indem Sie die BLE-Kommunikation zwischen einem Smartphone und dem Roboter prüfen.

Laden Sie die nachfolgenden Anwendungen von iTunes oder aus Google Play Store herunter.

Für iOS :
Laden Sie die App „Light Blue“ herunter, siehe nachfolgende Abbildung.

 

Für Android :
Laden Sie die App „nRF UART v2.0“ herunter, siehe nachfolgende Abbildung.

 

Wenn die BLE-Kommunikation beim Roboter läuft, wird der Roboter in der Anwendung als Moxxxx erkannt (wobei xxxx für die letzten 4 Stellen der Seriennummer des Roboters stehen). Wenn bspw. die Seriennummer des Roboters RC14131580004 lautet, müsste „Mo0004“ angezeigt werden.

Wenn der Roboter in der Liste angezeigt wird, fahren Sie fort mit Q2.

Wenn nicht – stellen Sie sicher, dass Bluetooth über den Service aktiviert ist. Hierfür drücken Sie die Tasten Home + Einstellungen für etwas 3 Sekunden (hierfür benötigen Sie einen temporären Code vom Hotline-Agent) und geben P264 ein. Legen Sie P260 & P261 auf JA fest und drücken Sie die Taste OK zum Bestätigen. Setzen Sie den Roboter zurück, indem Sie die Taste OK etwa 3 Sekunden lang gedrückt halten. Prüfen Sie erneut, ob der Roboter in der Liste gemäß Q1 angezeigt wird. Wenn nicht, sollte das Mainboard ausgetauscht werden.

 

Q2. Prüfen Sie die BLE-Kommunikation zwischen dem Roboter und der Ladestation.
- Stellen Sie den Roboter in einem Radius von 1 Meter von der Ladestation auf.

– Öffnen Sie das Service-Menü, indem Sie die Tasten Home + Einstellungen für etwas 3 Sekunden gedrückt halten (hierfür benötigen Sie einen temporären Code vom Hotline-Agent) und geben P255 ein. Wählen Sie „BASE“ (LADESTATION) und drücken Sie zur Bestätigung auf OK.

PASS (ERFOLGT) oder FAILED (NICHT ERFOLGT) wird angezeigt.

Erfolgt - Fahren Sie fort mit Q3.

Nicht erfolgt - Tauschen Sie die MBLE-Karte auf der Ladestation aus.

 
 

Q3. Prüfen Sie die BLE-Kommunikation über das Service-Menü, indem Sie die Tasten Home + Einstellungen für etwas 3 Sekunden gedrückt halten und geben P404 ein.

Wenn der Test erfolgreich verläuft - ertönt ein Tonsignal und auf dem Bildschirm erscheint „0002“.

Wenn der Test fehlschlägt - ertönt kein Tonsignal und auf dem Bildschirm erscheint „0000“.  Tauschen Sie die MBLE-Karte auf der Ladestation aus.